Wiederaufnahme der Meisterschaft

Aufgrund von Informationen aus dem Bundesrat beschloss das Komitee, die Meisterschaft 2020/2021 nicht in der gewohnten Form wieder aufzunehmen. Für diese Saison wird es keinen Auf-/Abstieg geben. Das Komitee schlägt jedoch vor, Spiele für Mannschaften zu organisieren, die dies wünschen (zunächst Junioren und danach Senioren gemäß den Entscheidungen des Bundesrates).

Junior

Bei den Junioren wird es 3 Kategorien geben, in denen Vereine Teams anmelden können: U20, U17 und U15.

Die angemeldeten Teams müssen nicht mit denen der Meisterschaft identisch sein. Eine Mannschaft kann Spieler von einem anderen Verein übernehmen, wenn dieser Verein keine Mannschaft melden möchte. Die einzige Regel, die beachtet werden muss, ist die Altersregel. Spieler dürfen nicht für mehr als eine Mannschaft spielen.

Die Spiele beginnen am 12. April und dauern 8 Wochen bis zum 13. Juni:

  • Vom 12. bis 18. April
  • Vom 19. bis 25. April
  • Vom 26. April bis 2. Mai
  • Vom 3. bis 9. Mai
  • Vom 17. bis 23. Mai
  • Vom 24. bis 30. Mai
  • Von 31. Mai bis 6. Juni
  • Von 7. bis 13. Juni

Je nach Anzahl der angemeldeten Teams pro Kategorie werden wir 2 Gruppen bilden.

Senior

Für Senioren werden wir je nach den Beschlüssen des Bundesrates in folgenden Kategorien spielen: M2, F2, F3 und F4.

Die Spiele werden im Turnierformat ausgetragen (2 Spiele pro Team).

  • Wochenende vom 22. und 23. Mai
  • Wochenende vom 29. und 30. Mai
  • Wochenende vom 5. und 6. Juni
  • Wochenende vom 12. und 13. Juni

Wenn der Bundesrat beschließt, das Seniorentraining nicht vor April zuzulassen, werden wir diesen Vorschlag zur Wiederaufnahme der Meisterschaft streichen.

Junior und Senior

Für Junioren und Senioren ist der Anmeldeschluss der 17. März. Für die Junioren wird das Programm der Meisterschaften dann am 21. März vom Verantwortlichen für die Meisterschaft auf Clicsoft erstellt und an alle Teams übermittelt. Die Teams haben dann bis zum 31. März Zeit, die Spiele zu terminieren.

Es besteht die Möglichkeit, ein vereinfachtes Matchblatt zu haben, aber es ist keine Pflicht. Matchblätter müssen an Dyonis Fumeaux geschickt werden. Es besteht keine Verpflichtung, einen offiziellen Schiedsrichter zu haben, aber wenn es einen offiziellen Schiedsrichter gibt, wird er vom Verband in Höhe von 50,00 Franken (einschließlich Reisekosten) bezahlt. Wir benötigen für jedes Spiel die Lizenzen oder den Personalausweis jedes Spielers. Die Liste der Spieler jeder Mannschaft ist an secretariat@svrvs.ch zu senden.

Wenn ein Spiel nicht zum geplanten Termin gespielt wird, wird es nicht wiederholt.

Abschließend bitten wir um Fairplay, wir werden keine Proteste akzeptieren. Wenn wir vorschlagen, eine "Meisterschaft" zu veranstalten, dann nur, um denjenigen, die Volleyball spielen wollen, die Möglichkeit dazu zu geben, aber es muss ohne Kopfschmerzen geschehen.